Ev. Kantorei Sennestadt

 

Das Kantoreiorchester

 


Die Bachkantate "Wir danken dir, Gott, wir danken dir" am 14.02.2016
(Foto: Kerstin Panhorst/WB)

 

Streicherensemble mit Musikern aus vier Kirchenkreisen
Das Ev. Kantoreiorchester Sennestadt

"Das Mitspielen macht viel Freude!", so das einhellige Echo der Mitglieder des
Evangelischen Kantoreiorchesters Bielefeld-Sennestadt beim Rückblick auf das gerade gefeierte 25-jährige Bestehen des Ensembles.

Kantor Martin Hoffmann gründete das Ensemble dereinst mit sechs Musikern. Seine Nachfolgerin Dorothea Bödeker-Schenk übernahm 2001 die Leitung. Mittlerweile ist das Orchester mit zehn Violinen, vier Bratschen, drei Celli, einem Kontrabass und einem Fagott zum größten Streicherensemble des Bielefelder Südens angewachsen. Das Ensemble setzt sich aus guten Laien und semiprofessionellen Musikerinnen und Musikern der Regionen Bielefeld, Gütersloh, Herford und Detmold zusammen und hat sich über die Stadtteilgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Unter Hinzunahme von professionellen Solisten werden regelmäßig Kantatengottesdienste und Konzerte aufgeführt, die ohne die feste "hauseigene" Streicherbesetzung oft gar nicht finanzierbar wären.

Stets bilden die Werke Johann Sebastian Bachs einen musikalischen Schwerpunkt bei der Programmauswahl. So erklangen seit 2001 u.a. die Brandenburgischen Konzerte, die Orchestersuiten und zahlreiche Kantaten und Solo-Konzerte Bachs. Im jährlichen Projekt "Bach-Kantate zum Mitsingen und Mitspielen" lassen sich Gastmusiker ermuntern, mit nur drei Proben bei der Aufführung einer Kantate Johann Sebastian Bachs mitzuspielen. Darüber hinaus hat das Orchester u.a. auch die Krönungsmesse von Mozart, Konzerte mit Werken von John Rutter (2013) oder eine Pop-Messe von Michael Schütz (2014) aufgeführt.

In regelmäßigen Workshops mit Konzertmeistern verschiedener Profiorchester bildet sich das Orchester konstant weiter und arbeitet auch in den wöchentlich stattfindenden Proben an seiner Qualität.

Gemeinsame Fahrten von Kantorei und Orchester mit auswärtigen Einsätzen runden die Arbeit ab und fördern den Zusammenhalt der Musiker. Neben Fahrten im Inland war das Orchester 2007 auf drei Stationen in Frankreich unterwegs (Abschluss in der Kathedrale von Caen) und 2014 in den Niederlanden (Deutsche Kirche in Den Haag).

Dankbar ist das Streicherensemble für die finanzielle Unterstützung durch den Verein der Freunde und Förderer der Ev. Kantorei Sennestadt e.V. und für den großen Zuspruch über die Gemeindegrenzen hinaus bei den Konzerten.

Interessenten melden sich bitte bei Kantorin Dorothea Bödeker-Schenk, Tel.: 05205/728070 oder per E-mail:

 

Probe: freitags, 18.00 – 19.30 Uhr

 

Hörprobe: 5. Brandenburgisches Konzert (Allegro, ca. 4 min.)

zum Seitenanfang